Neues aus der Region – Kinofilm & Marchfelder Brot

Neues aus der Region – Kinofilm & Marchfelder Brot

Kinofilm entführt auf eine Zeitreise durch 700 Jahre Marchfelder Geschichte

Um die regionale Identität weiter zu stärken und die historische Bedeutung des Marchfelds in den Fokus zu rücken, hat die Region mit den Filmemachern Anita Lackenberger und Gerhard Mader einen Kinofilm umgesetzt. In bunten Bildern begibt sich die Doku „Rendezvous Marchfeld“ auf Zeitreise durch über 700 Jahre Geschichte, zu teils unbekannten Schauplätzen und historischen Ereignissen. Und immer steht das Marchfeld im Zentrum des Geschehens.

„Der Kinofilm ist ein wichtiger Schritt zur Vorbereitung der Region auf die Niederösterreichische Landesausstellung 2022 und wird mit Sicherheit zur Stärkung des Regionsbewusstseins beitragen, immerhin haben beinahe 400 MarchfelderInnen als Komparsen an den Dreharbeiten mitgewirkt“, ist der Obmann der Region LAbg. René Lobner überzeugt. Der Film wird ab Frühjahr 2019 österreichweit in Kinos laufen, Sendetermine im TV sind bereits fixiert. Weitere  Termine unter www.regionmarchfeld.at

 

 

Fotos: Region Marchfeld

 

Präsentation der Herbstausgabe des neuen Marchfelder Brotes

Bäckerbetriebe aus dem Marchfeld waren eingeladen, gemeinsam mit der Region Marchfeld die Idee eines Marchfelder Brotes umzusetzen. Herausgekommen ist ein Brot, das von jedem Bäcker individuell und nach bester Backtradition mit regionalen Mehlen gebacken wird –mit Marchfelder Gemüse je nach Saison. Folgende Bäcker bieten die Herbstvariante des Marchfelder Brotes an:

Bäckerei Thaler mit einem Karotten-Sellerie Brot, Bäckerei Geier mit einem Karotten-Joghurt Brot und einem Kürbisbrot, Bäckerei Söser mit einem Erdäpfelbrot und die Bäckerei Müller-Gartner mit einem Zwiebelbrot.

Foto: Region Marchfeld
 

Kontakt: Region Marchfeld
mail: office@regionmarchfeld.at
tel: +43 2213 343 70
www.regionmarchfeld.at
www.leadermarchfeld.at 

 

2018-11-07T11:39:08+00:00 07. November 2018|News|