Neuer VOR Regionalbus-Fahrplan ab 29. März 2021

Neuer VOR Regionalbus-Fahrplan ab 29. März 2021

Mit 29. März 2021 werden die Fahrpläne und Linienführungen der Regionalbusse im östlichen Weinviertel angepasst und verbessert. Die neuen Verbindungen sollen jetzt überprüft werden und etwaige Fragen oder Probleme dem VOR rückgemeldet werden, um noch vor dem Start Verbesserungen umsetzen zu können. 

Für die rund 90 Gemeinden zwischen dem Marchfeld, der slowakischen bzw. tschechischen Grenze und der Gemeinde Ernstbrunn wurden sämtliche Regionalbusleistungen durch den Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) neu organisiert und optimiert. Damit wird für die ca. 200.000 EinwohnerInnen die Anbindung an das Öffentliche Verkehrssystem wesentlich verbessert: Ab 29. März 2021 werden somit mehr und bessere Verbindungen mit modernen, barrierefreien Bussen geboten. Insgesamt wird die Regionalbus-Leistung um rund 25 % auf ca. 8 Mio. Kilometer/Jahr gesteigert. Zwei leistungsfähige Busunternehmen mit entsprechenden Erfahrungen im Bestandsverkehr (Dr. Richard und Gschwindl) konnten sich in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren als Bestbieter durchsetzen und wurden mit der Leistungserbringung beauftragt.

In den letzten Jahren haben die FahrplanexpertInnen des VOR bei der Analyse und Neuplanung des Regionalbusverkehrs im östlichen Weinviertel auf die Entwicklung der Region und die konkreten Mobilitätsbedürfnisse der Menschen geachtet und gemeinsam mit den KollegInnen von Noe.Regional hunderte Gespräche etwa mit VertreterInnen von Gemeinden, Schulen und Institutionen geführt. Nunmehr kann ab Ende März ein optimiertes Regionalbussystem in der Region angeboten werden.

Wichtigste Neuerungen auf einen Blick:

  • 70 Buslinien mit neuen 3-stelligen Linienbezeichnungen beginnend mit 1xx und 5xx
  • Insgesamt rund 8 Millionen Fahrtkilometer pro Jahr
  • Einheitliches Busdesign mit Außenanzeigen der Liniennummern und Fahrziel
  • Moderne und barrierefreie Busse mit Mehrzweckabteil für Kinderwagen und Rollstuhl
  • Teilweise neue Haltestellennamen
  • Bildschirme im Fahrzeuginneren mit Anzeige der folgenden Haltestellen sowie akustische Ansagen
  • Kostenloses WLAN und USB-Steckdosen in den Bussen
  • Abgestimmte Fahrpläne und Taktverkehre auf vielen Strecken – regelmäßiges Busangebot auch außerhalb der Hauptverkehrszeiten sowie am Abend und am Wochenende
  • Verbessertes Angebot für die Schulstandorte
  • Umweltfreundliche Busflotte durch Euro VI-Abgasnorm

VOR-Routenplaner: neue Verbindungen prüfen!

Alle Fahrgäste können die neuen Fahrpläne und Routen eigenständig über die VOR-Routingservices prüfen. Und das geht ganz einfach: Unter anachb.vor.at bzw. der VOR AnachB App können die künftigen Verbindungen abgerufen werden. Wichtig ist dabei, ein Datum nach dem 29. März 2021 anzugeben bzw. für SchülerInnen einen Schultag nach den Osterferien (z.B. den 06. April 2021).

Fragen? Probleme? Bitte melden!

Bei der Überarbeitung von insgesamt knapp 70 Buslinien kommt es zwangsläufig zu Fragen bzw. kann es vorkommen, dass der eine oder andere Fahrgast „seine“ Verbindung nicht mehr findet. Bei Fragen oder Problemen sind die MitarbeiterInnen des VOR unter kundenservice@vor.at für Fahrgäste erreichbar. Bei Fragen zu konkreten Verbindungen bitten die KollegInnen von VOR um genaue Angaben:

  • Ort: Start und Ziel
  • Wochentag und Uhrzeit der Abfahrt und/oder der Ankunft (Uhrzeit und Angaben zu Betriebstagen, z. B. an Schultagen, werktags oder täglich)
  • Art des Problems (fehlende Verbindung, Verbindung nicht gefunden, Verbindung zur „falschen“ Zeit“, verpasste Umstiege etc.)
  • Screenshot: Falls möglich, Screenshot der benötigten Verbindung

 

In diesem Übersichtsfolder finden Sie alle Neuerungen sowie alle Buslinien im Überblick:   VOR_Folder_WeinviertelOst

 

2021-02-05T12:08:48+00:00 05. Februar 2021|News|
Schriftgröße ändern
Kontrast